Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Zweckdienliche Kooperationen

1950 - 2000
Zu den wesentlichen Kriterien einer modernen Ortsverwaltung gehört es, nicht jede Aufgabe allein lösen zu wollen, sondern geeignete Aufträge Zweckverbänden zu übertragen.

Wallisellen hat schon früh die Zusammenarbeit mit anderen Ortschaften gesucht. So ist die Gemeinde heute in einer ganzen Reihe von Zweckverbänden, welche sich um die Abfallentsorgung kümmern (Zweckverband für die Multikomponenten-Deponien im Zürcher Unterland), um die Gesundheitssicherung (Spitalverband Uster), um die Raumplanung (Zürcher Planungsgruppe Glattal) oder um die Wasserversorgung (Gruppenwasserversorgungen Lattenbruck sowie Vororte und Glattal) und manches mehr. Darüber hinaus arbeitet die Gemeinde in zahlreichen überregionalen Kommissionen, Interessengemeinschaften,Verbänden und Vereinigungen mit, die sich in aller Regel mit aktuellen Problemen, beispielsweise dem Fluglärm, dem Verkehr, und der Drogenprävention, befassen.

Bild: Wallisellen gehört seit vielen Jahren zum Spitalverband Uster.