Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Steuern

Wir erteilen Ihnen gerne Auskünfte über sämtliche Belange rund um die Staats- und Gemeindesteuern sowie die Grundsteuern.

Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Steuererklärungen jeweils fristgerecht einreichen. Sie erleichtern uns die Arbeit und erfahren schneller, wieviel Ihre Steuerbelastung beträgt. Sofern Sie die Abgabefrist für die Steuererklärung nicht einhalten können, richten Sie bitte noch innerhalb der Abgabefrist ein begründetes schriftliches Gesuch um Fristerstreckung an uns.

Wenn Sie beim Bezahlen Ihrer Steuern die von uns vorgedruckten Originaleinzahlungsscheine benützen, erleichtern Sie uns den Verwaltungsaufwand.

Hinweis: Bei Anfragen bezüglich Landpreise/Quadratmeterpreise kann die Gemeinde Wallisellen aus Datenschutzgründen keine Stellungnahme abgeben.

Kontakt

Steueramt
Zentralstrasse 9
8304 Wallisellen

Tel. 044 832 61 30
Kontaktformular

Hundewesen

Seit dem 1. Januar 2010 ist das Hundegesetz vom 14. April 2008 und die neue Hundeverordnung vom 25. November 2009 in Kraft getreten. Durch die neue Hundegesetzgebung ist eine zeitgemässe Rechtsgrundla…
Seit dem 1. Januar 2010 ist das Hundegesetz vom 14. April 2008 und die neue Hundeverordnung vom 25. November 2009 in Kraft getreten. Durch die neue Hundegesetzgebung ist eine zeitgemässe Rechtsgrundlage für das Halten von Hunden geschaffen worden. Sie setzt die Verantwortung der Hundehalterinnen und Hundehalter ins Zentrum und bezweckt das sichere und verantwortungsbewusste Führen von Hunden.

Meldepflicht:
Mit der Vollendung des dritten Lebensmonates wird ein Hund steuerpflichtig und muss bei der Gemeindeverwaltung angemeldet werden.

Die Hundesteuer (Hundeverabgabung) beträgt Fr. 180.- pro Kalenderjahr. Diese Gebühr ist für jeden Hund zu entrichten.

Zur Anmeldung benötigen Sie das Impfbüchlein oder den Hundepass (Die Hunde müssen nicht vorgeführt werden). Die Erstkennzeichnung und die Registrierung der Tiere muss anschliessend innerhalb der obgenannten Frist über einen Tierarzt erfolgen. Die dafür benötigte Registrierungsnummer (Personen-ID), erhalten Sie direkt von der Gemeinde.

Im Kanton Zürich besteht eine Ausbildungspflicht für Hunde der Rassetypenliste I (grosse oder massige Hunde), die nach dem 31. Dezember 2010 geboren sind. Je nach Zeitpunkt der Übernahme bzw. des Zuzugs in den Kanton müssen diese Hunde bestimmte Kurse wie Welpenförderung, Junghunde- oder Erziehungskurs besuchen.

Genauere Angaben über Hunde und deren Rassentyp finden Sie hier:
Veterinäramt - Liste der Hunderassen

Sind die Nachweise bereits vorhanden, können diese direkt bei der Anmeldung aber spätestens zu gegebener Frist am Schalter der Einwohnerkontrolle vorgewiesen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Veterinärwesen, des Kantonalen Veterinäramtes und bei AMICUS (der nationalen Datenbank für gekennzeichnete Heimtiere)

Steuerauskünfte

Wir geben nach den Vorschriften der Steuergesetzgebung Auskünfte über die Steuerzahlen einzelner Personen, wenn ein berechtigtes Interesse (zum Beispiel wirtschaftliche Verknüpfung) nachgewiesen wird.…
Wir geben nach den Vorschriften der Steuergesetzgebung Auskünfte über die Steuerzahlen einzelner Personen, wenn ein berechtigtes Interesse (zum Beispiel wirtschaftliche Verknüpfung) nachgewiesen wird. Auf dem von uns ausgestellten Steuerausweis sind Einkommen und Vermögen eines Jahres aufgeführt. Die Steuerausweise sind kostenpflichtig und können schriftlich oder persönlich an unserem Schalter bezogen werden. Telefonische Bestellungen sind nicht möglich.

Steuerrechtliche Auskünfte

Wir erteilen Ihnen gerne Auskünfte über sämtliche Belange rund um die Staats- und Gemeindesteuern sowie die Grundsteuern. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Steuererklärungen jeweils fristge…
Wir erteilen Ihnen gerne Auskünfte über sämtliche Belange rund um die Staats- und Gemeindesteuern sowie die Grundsteuern.

Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Steuererklärungen jeweils fristgerecht einreichen. Sie erleichtern uns die Arbeit und erfahren schneller, wieviel Ihre Steuerbelastung beträgt. Sofern Sie die Abgabefrist für die Steuererklärung nicht einhalten können, richten Sie bitte noch innerhalb der Abgabefrist ein begründetes schriftliches Gesuch um Fristerstreckung an uns.

Wenn Sie beim Bezahlen Ihrer Steuern die von uns vorgedruckten Originaleinzahlungsscheine benützen, erleichtern Sie uns den Verwaltungsaufwand.
Name
Datensperre Steuerregister Download
Einzahlungsscheine Steuern (PID-Nummer, Register-Nummer, Adress-Nummer) Online-Formular
Mitteilung / Antrag für eine geänderte provisorische Steuerrechnung 2019 Download
Steuerauskünfte Online-Formular
Steuererklärung für die Grundstückgewinnsteuer Extern
Steuererklärungsformulare bestellen Online-Formular
Name Beschreibung
Kantonales Steueramt
Das kantonale Steueramt ist mit über 700 Mitarbeitenden das grösste Amt der Finanzdirektion. Seine Hauptaufgaben sind die Veranlagung der direkten Steuern von Bund, Kanton und Gemeinden sowie der Erbschafts- und Schenkungssteuern des Kantons.
Überdies fakturiert das kantonale Steueramt sowohl die direkte Bundessteuer als auch die Erbschafts-/Schenkungssteuern und führt das Quellensteuerverfahren für ausländische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie im Kanton arbeitende Personen mit Wohnsitz im Ausland durch.
Steuerrechner
Die Web-Applikation des Kantonalen Steueramts ist ein Hilfsmittel für die provisorische Berechnung des geschuldeten Steuerbetrags.