Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Jugendarbeit Wallisellen

Das Jugendhaus ist die Drehscheibe der Jugendarbeit Wallisellen.
Die Jugendarbeit stellt den Jugendlichen im Jugendhaus verschiedene Räume zur Verfügung, welche sie nutzen können, um Kontakte untereinander aufzubauen, um zu spielen, zu diskutieren und auch um eigene Ideen zu verwirklichen. Bei Bedarf stehen die Jugendarbeitenden jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Büro der Jugendarbeit
Das Büro der Jugendarbeit ist Headquarter und Anlaufstelle für alle Fragen, Anliegen und Projekte der Jugendlichen und ihrer Bezugspersonen.
Ein spezifisches Beratungsfenster gibt es im Rahmen der „Büroziit“ jeden Donnerstagnachmittag.

Der Jugendbeauftragte der Gemeinde stellt zudem als Verantwortlicher für den Betrieb des Jugendhauses die wichtige Vernetzung des Jugendhaus-Betriebes mit der Abteilung Gesellschaft und mit weiteren Angeboten der Jugendarbeit wie dem aktuellen Jugendpartizipationsprojekt Impact8304 oder mit Projektentwicklungen wie der Zwischennutzung des Halba Areals oder die Umsetzung mobiler und temporärer Aktionen im Zwicky Quartier etc. sicher.

Grosser Saal & Küche, Tanz- und Chill-Raum
Im Parterre stehen Billardtisch, Jöggelikasten und Sofas bereit für Spass und Spiel, die Küche ist Begegnungsort und Treffpunkt für Gespräche und Diskussionen aller Art. Der Tanzraum ist mit zwei grossen Spiegeln versehen. Bei Bedarf stehen eine Musikanlage und ein Klavier zur Verfügung. Je nach Bedarf kann auch ein klappbarer Pingpong-Tisch aufgestellt werden. Der Chillraum ist wichtig und begehrt von allen, die sich zwischendurch mal vom Jugendhaus-Trubel zurückziehen wollen.

Medienraum und Tonstudio
Der Medienraum wurde 2016 auf Anregung von Jugendlichen gebaut: die riesige, ehemalige Hochsprungmatte am Boden ist gemütlich und Kult, dazu kommen hohe, selbstgebaute Sitzmöbel und selbstverständlich darf die Playstation mit Beamer und Leinwand nicht fehlen. Der Medienraum ist ein Hit und immer belegt. 
Auf Anregung interessierter Jugendlicher wurde 2015 ein Tonstudio eingerichtet. Das Tonstudio kann nach einem Tontechnik-Workshop autonom nutzen genutzt werden.

Werkstatt
2020 wurde im Keller neu eine kleine Werkstatt eingerichtet. Sie kann während den Trefföffnungszeiten und nach Vereinbarung (Schlüssel/Depot) gratis genutzt werden.

Kontakt

Jugendarbeit
Rotackerstrasse 47
8304 Wallisellen

Tel. 044 830 03 26
jugendarbeit@wallisellen.ch
Antoniol Dana
Rotackerstr. 47
8304 Wallisellen

Tel. 044 830 03 26
dana.antoniol@wallisellen.ch
Havret Jenny
Rotackerstrasse 47
8304 Wallisellen

Tel. 044 830 03 26
jenny.havret@wallisellen.ch
Köppel Jürg
Rotackerstr. 47
8304 Wallisellen

Tel. 044 830 03 26
juerg.koeppel@wallisellen.ch
Moor Livia
Zentralstr. 9
8304 Wallisellen

Tel. 044 830 03 26
livia.moor@wallisellen.ch

Beratungen bei Jugendfragen

Der Jugendbeauftragte berät bei Bedarf Eltern und Bezugspersonen von Jugendlichen und Vertreter von Verwaltung und Behörden zu Jugendfragen Der Jugendbeauftragte fördert die Vernetzung un…

Der Jugendbeauftragte berät bei Bedarf Eltern und Bezugspersonen von Jugendlichen und Vertreter von Verwaltung und Behörden zu Jugendfragen

Der Jugendbeauftragte fördert die Vernetzung und den Austausch unter Partnern im Bereich Kinder-, Jugend- und Quartierarbeit. Er recherchiert zu Entwicklungen und Trends im Jugendbereich und zu Spiel- und Sportmöglichkeiten im öffentlichen Raum und zu weiteren Themen je nach Anfrage und Aktualität.

Büroziit

Büroziit ist ein Beratungsangebot ausserhalb der Trefföffnungszeiten für Jugendliche sowie ihre Bezugspersonen. Die Jugendarbeit bietet Beratungen und Informationen zu jugendspezifischen Lebensfragen.…

Büroziit ist ein Beratungsangebot ausserhalb der Trefföffnungszeiten für Jugendliche sowie ihre Bezugspersonen. Die Jugendarbeit bietet Beratungen und Informationen zu jugendspezifischen Lebensfragen. Jugendliche und andere Interessierte haben die Möglichkeit sich ohne Anmeldung mit ihren Anliegen an die Fachpersonen zu wenden. Die Gespräche werden vertraulich behandelt.

Jugendtreff Rotacker

Der Jugendtreff befindet sich im Jugendhaus Rotacker. Dort stehen den Jugendlichen verschiedene Räume zur Verfügung, um Kontakte untereinander aufzubauen, um zu spielen, zu diskutieren und auch um…

Der Jugendtreff befindet sich im Jugendhaus Rotacker. Dort stehen den Jugendlichen verschiedene Räume zur Verfügung, um Kontakte untereinander aufzubauen, um zu spielen, zu diskutieren und auch um eigene Ideen zu verwirklichen.

In diesem offenen Rahmen können sie sich mit Gleichaltrigen treffen, den Umgang in einer grossen Gruppe und mit Jugendlichen aus anderen Nationen lernen. Das gemeinsame Spiel ist wichtiger Bestandteil des offenen Betriebs, aber auch das Nichts-Tun hat hier seine Berechtigung.

Öffnungszeiten & Räume
Abgesehen von den Sommerferien und der Altjahreswoche ist der Jugendtreff wie folgt geöffnet:

Mittwoch: 15:00 bis 22:00 Uhr
Freitag: 18:00 bis 23:00 Uhr
Samstag: 15:00 bis 18:00 Uhr (im Winterhalbjahr, Oktober bis Ende März)
Sonntag: 15:00 bis 21:00 Uhr

Die Benutzung des Jugendtreffs steht allen interessierten Jugendlichen, welche sich an die Hausregeln halten, offen. Einige Räume sind für alle zugänglich, andere werden gegen ein Depot zur Verfügung gestellt:

Grosser Saal
Im grossen Saal befinden sich ein Billardtisch und ein Jöggelikasten, welcher von allen Jugendlichen unentgeltlich bespielt werden kann. Es ist die Aufgabe der Jugendlichen, die Spielregeln auszuhandeln und einzuhalten. Die Jugendarbeitenden mischen sich nur wenn notwendig oder bei Verstössen gegen die Hausregeln ins Spiel ein.

Küche
Die Küche steht als ruhigerer Aufenthaltsraum zur Verfügung. Am Küchentisch wird diskutiert und gespielt. Hier nehmen viele Jugendliche Kontakt mit den Jugendarbeitenden auf. In der Regel wird am Mittwoch-, und Freitagabend von den Jugendarbeitenden in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen gekocht.

Tanzraum mit klappbarem Pingpong-Tisch
Der Tanzraum ist mit zwei grossen Spiegeln versehen. Ebenfalls stehen eine Musikanlage, sowie ein Klavier zur Verfügung. Je nach Bedarf kann auch der klappbare Pingpong-Tisch aufgestellt werden. Dieser Raum wird Jugendlichen gegen Abgabe eines Depots geöffnet.

Büro der Jugendarbeit
Das Büro der Jugendarbeit wird als ruhiger Raum für Gespräche genutzt. Auch steht er für die begleitete Lehrstellensuche zur Verfügung.

Medienraum
Ein Treffraum wurde 2016 auf Anregung von Jugendlichen zu einem Medienraum / Game-Zimmer umgebaut. Der Medienraum ist ein Hit und immer belegt. Die riesige, ehemalige Hochsprungmatte am Boden ist gemütlich und Kult, dazu kommen hohe, selbstgebaute Sitzmöbel und selbstverständlich darf die Playstation mit Beamer und Leinwand nicht fehlen.

Tonstudio
Auf Anregung interessierter Jugendlicher wurde bereits 2015 ein Treffraum in ein Tonstudio umgebaut. Stand 2017 haben drei von acht interessierten Jugendlichen bei unserem professionellen Tontechniker einen Tontechnik-Workshop besucht und dürfen nun das Tonstudio autonom nutzen.

Werkstatt
2020 wurde im Keller neu eine kleine Werkstatt eingerichtet. Sie kann während den Trefföffnungszeiten und nach Vereinbarung (Schlüssel/ Depot) gratis genutzt werden

Chill-Raum
Dieser Raum ist für alle, die sich zwischendurch aus dem allgemeinen Treffbetrieb etwas zurückziehen wollen. So ist er vor allem auch bei den Mädchen sehr beliebt. Gegen die Abgabe eines Depots können die Jugendlichen bei Bedarf im Cliquen-Raum unter sich sein.

Jugendtreff Rotacker
Jugendtreff Rotacker

Mobile Jugendarbeit

Die Jugendarbeit ist im öffentlichen Raum unterwegs, baut Kontakte auf und vertritt die Anliegen der Jugendlichen in der politischen Gemeinde. Sie vermittelt zwischen den verschiedenen Nutzergruppen u…

Die Jugendarbeit ist im öffentlichen Raum unterwegs, baut Kontakte auf und vertritt die Anliegen der Jugendlichen in der politischen Gemeinde. Sie vermittelt zwischen den verschiedenen Nutzergruppen und fördert den gemeinsamen, respektvollen Umgang miteinander.

Das Ziel der Mobilen Jugendarbeit Wallisellen ist es, den Jugendlichen Räume, Kontakte und Knowhow zugänglich zu machen. Die mobile Jugendarbeit will ihnen eine Stimme geben und ihnen Gelegenheiten aufzeigen, wie sie sich aktiv am Gemeindeleben beteiligen und Wünsche und Bedürfnisse artikulieren und einbringen können. Die Jugendarbeit ist offen für Projektideen von Jugendlichen und lädt sie ein, sich mit ihren Fragen und Ideen an sie zu wenden. Die Räume im Jugendhaus, wie z.B. Tanzraum, Tonstudio, Medienraum und Werkstatt können nach Absprache auch neben den Öffnungszeiten von verschiedenen Gruppen genutzt werden. Die Jugendarbeit vermietet bei Bedarf auch einen Hobbyraum im Mösli Schulhaus an Jugendliche.

Der Fokus der mobilen Jugendarbeit Wallisellen liegt nebst der punktuellen Präsenz auf den Schulhausplätzen in der 10 Uhr Pause und dem Aufsuchen beliebter Plätze der Jugendlichen in der Organisation von gemeinwesenbezogenen Anlässen. Diese Angebote, wie z. Bsp. die Feuertonne auf dem Gemeindehausplatz und die Präsenz im Zwicky Areal und bei der Zwischennutzung des Halba Areals ermöglichen neue Kontakte zu den Jugendlichen. Sie sind so Ausgangspunkt und Basis für die Beziehungsarbeit, welche die Jugendlichen im Sinne der Freiwilligkeit dazu ermuntern soll, ihre Anliegen und Probleme zu formulieren. Bei Bedarf kann so den Jugendlichen ein Coaching zur Umsetzung ihrer Anliegen oder zur Bewältigung allfälliger Problemlagen angeboten werden.

Organisation von Jugend-Workshops

Die Jugendarbeit Wallisellen regt die Jugendlichen an, sich mit ihren Anliegen und Ideen zu melden und hilft ihnen bei der Umsetzung ihrer Projekte. So wurde auf Anregung von Jugendlichen mit ihnen ei…

Die Jugendarbeit Wallisellen regt die Jugendlichen an, sich mit ihren Anliegen und Ideen zu melden und hilft ihnen bei der Umsetzung ihrer Projekte. So wurde auf Anregung von Jugendlichen mit ihnen ein Tonstudio gebaut und eingerichtet. Ein paar Jahre später kam auf Anregung von Jugendhausbesuchern der Medienraum dazu. 

Die Jugendarbeit organisierte zudem Bau-Workshops mit Jugendlichen zur Sanierung der  Halfpipe und für den Bau einer Lärmschutzwand. In Planung ist aktuell die Mitarbeit mit und für Jugendliche bei der Zwischennutzung des Halba Areals.

Tonstudio im Jugendhaus

Besucher des Jugendhauses äussern im Sommer 2014 ihr Interesse selber Rap Songs aufzunehmen. Sie wollen selber Texte schreiben und learning by doing Beats und Songs aufnehmen. Die Jugendarbeit Wallise…

Besucher des Jugendhauses äussern im Sommer 2014 ihr Interesse selber Rap Songs aufzunehmen. Sie wollen selber Texte schreiben und learning by doing Beats und Songs aufnehmen. Die Jugendarbeit Wallisellen greift die Idee der Jugendlichen auf und setzt sie mit ihnen um:  im Rahmen des glow Partizipations-Monates bauen 4 Jugendliche unter der Leitung von Jürg Köppel eine schalldichte Aufnahme-Kabine. In der Folge kauft die Jugendarbeit Computer, Keyboard und Kopfhörer, den Rest des notwendigen Equipments (Sound Software, Interface, Studioboxen und –Mikro) stellt ein junger Hiphop Produzent zur Verfügung).

Im Winter 2014/15 entsteht die CD „Chopfchaos“ der beiden 16 jährigen Kumar und AK mit 11 Songs – die CD Taufe im Rahmen des Tags der offenen Tür der Jugendarbeit Wallisellen 2015 ist ein voller Erfolg, 3 Songs sind aktuell auf  Youtube zu hören.

Bis heute haben unzählige Jugendliche den obligatorischen Tontechnik-Workshop bei unserem Tontechniker besucht und dürfen das Tonstudio autonom nutzen.

Werkstatt im Jugendhaus

Eine kleine, einfach ausgestattete Werkstatt steht den Jugendlichen für Holz- und allerlei Reparaturarbeiten zur Verfügung. Viele Jugendliche wollen privat oder für die Schule als Abschlussprojekt für…

Eine kleine, einfach ausgestattete Werkstatt steht den Jugendlichen für Holz- und allerlei Reparaturarbeiten zur Verfügung. Viele Jugendliche wollen privat oder für die Schule als Abschlussprojekt für die Oberstufe etwas gestalten, bauen oder basteln. Mangels Platz und Werkstatt vor Ort müssen sie oft abgewiesen oder weitergeleitet werden.

Ausgebucht sind auch die Bastelworkshops der Jugendarbeit im Rahmen der Cat Week, auch da ist der Bedarf ausgewiesen. Durch einen Werkraum könnte das Angebot an der Cat Week erweitert werden und verbessert werden.

Dazu kommen immer wieder kleine Umbau- und Reparaturarbeiten (Umbau Bar, Einrichtung Medienraum, Renovation Eingangsbereich, Workshops Ausbau Skatepark, Bau Feuertonne etc.) für die Jugendarbeit selbst.

Zugehörige Objekte