Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Einbürgerung Schweizerin / Schweizer

Voraussetzung:
  • Mindestens zwei Jahren in Wallisellen wohnhaft

Gesuchsunterlagen (gemäss § 24 kantonale Bürgerrechtsverordnung (KBüV) vom 23. August 2017):
  • Schriftliches Gesuch (in Briefform) an den Gemeinderat Wallisellen mit kurzer Begründung;
  • Nachweis des Personenstands (zu beziehen beim Zivilstandsamt der Heimatgemeinde);
  • Strafregisterauszug für Personen, die das 18. Altersjahr vollendet haben (online zu bestellen bei www.strafregister.admin.ch oder persönlich unter Vorlage der Identitätskarte oder des Reisepasses bei der örtlichen Poststelle);
  • Auszug aus dem Betreibungsregister für Personen, die das 16. Altersjahr vollendet haben;
  • Bescheinigung des Gemeindesteueramts (das nötige Formular kann online unter www.gaz.zh.ch, Register Einbürgerungen – Downloads "Bescheinigung des Steueramts" als PDF heruntergeladen werden);
  • Erklärung, ob auf bisherige Bürgerrechte verzichtet wird.

Kontakt

Egli Guido
Zentralstr. 9
8304 Wallisellen

Tel. 044 832 63 68
guido.egli@wallisellen.ch

Einbürgerungsverfahren

Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Wallisellen erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben? Der A…
Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Wallisellen erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben?

Der Ablauf des Einbürgerungsverfahrens hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Zuständig für die Einbürgerung ist der Gemeinderat. Bei ausländischen Staatsangehörigen sind auch die kantonalen und eidgenössischen Behörden am Verfahren beteiligt.

Für das Einbürgerungsverfahren von ausländischen Staatsangehörigen sind auf der Website des Kantons Zürich die erforderlichen Unterlagen verfügbar. Wegen der bevorstehenden Inkraftsetzung der neuen Bürgerrechtsvorschriften auf den 1. Januar 2018 wird dies gegen Ende 2017 der Fall sein.
Weil die erforderlichen Unterlagen für das Gesuch von der persönlichen Situation der Gesuchstellerin / des Gesuchstellers abhängig sind, empfehlen wir Ihnen das persönliche Gespräch. So sind Sie dann in der Lage, das Gesuch vollständig und korrekt einzureichen.
Die Präsidialabteilung steht Ihnen für dieses Gespräch, bei dem Sie auch über den administrativen Ablauf und die Kosten für das Verfahren informiert werden, sehr gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich an uns und vereinbaren telefonisch einen Gesprächstermin.

Zugehörige Objekte