Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Optimierung von Anflugverfahren zur Lärmminderung am Flughafen Zürich

5. September 2019
Im Rahmen eines von der "Swiss SkyLab Foundation" initiierten 3- jährigen Projekts, wurde zusammen mit der EMPA und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR, das Pilotenassistenzsystem LNAS (Low Noise Augmentation System) weiterentwickelt.

Dieses System soll Piloten im Alltag dabei helfen, Lärmemissionen bei Anflügen minimal zu halten, indem sie einen sogenannten Continuous Descent Approach fliegen.

Vom 9. bis zum 13. September wird am Flugplatz Dübendorf das DLR- Forschungsflugzeug ATRA, ein Airbus A320, stationiert sein. Während dieser Zeit werden rund 70 optimierte Anflugverfahren am Flughafen Zürich durchgeführt. Diese werden sowohl akustisch wie auch fliegerisch ausgewertet. Weitere beteiligte Organisationen sind Skyguide, Swiss, Edelweiss und Lufthansa.

Fluglärm: Diesbezügliche Fragen können Sie an den Flugplatz Dübendorf richten, Telefon 0800 002 440.

Schweizer Armee, Luftwaffe