Kopfzeile

Inhalt

Inhalt

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

15. July 2020
Verhandlungsbericht der Gemeinderatssitzung vom 7. Juli 2020

Aus dem Gemeinderat

Klausurtagung
Der Gemeinderat hat an einer zweitägigen Klausur ein Fazit über die erste Hälfte der Legislatur gezogen und die zweite Legislaturhälfte geplant. Die Ortsplanung war eines der Hauptthemen dieser Klausur. Dabei hat sich der Gemeinderat neben der baulichen Entwicklung einzelner Gebiete in der Gemeinde hauptsächlich mit dem Raumentwicklungskonzept REK auseinandergesetzt. In diesem kommunalen Raumentwicklungskonzept werden die Schwerpunktthemen Siedlungs-, Landschafts- und Freiraum- sowie Verkehrsentwicklung miteinander koordiniert und auf die übergeordneten Rahmenbedingungen abgestimmt. Die Bevölkerung soll bei der Ausarbeitung des Raumentwicklungsprozesses durch verschiedene Workshops mitwirken können.
Weitere Themen der Klausur waren die Konzepte zur Liegenschaftenbewirtschaftung und zur Kultur. Im Liegenschaftenbewirtschaftungskonzept hat der Gemeinderat für einzelne gemeindeeigene Liegenschaften die künftige Nutzung festgelegt. Im Kulturkonzept werden die Finanzierung der Jugend- und Vereinsförderung transparent dargestellt und neue Anreize für ein vielfältiges und qualifiziertes Kulturangebot gesetzt. Nach der Beschlussfassung über dieses neue Konzept durch den Gemeinderat werden die Bevölkerung und dabei insbesondere die Vereine zu einer Vernehmlassung eingeladen.
Weiter hat sich der Gemeinderat auf strategischer Ebene mit der Organisation der Gemeindeverwaltung beschäftigt und die Erfahrungen aus der ersten Legislaturhälfte für die Weiterentwicklung der Verwaltungsorganisation berücksichtigt.
Die Abteilungen der Gemeindeverwaltung werden die einzelnen Themen weiter bearbeiten und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorlegen. Der Gemeinderat wird nach der jeweiligen Beschlussfassung über die einzelnen Themen im Detail informieren

Tiefbauarbeiten
Für die Erneuerung von Fahrbahn und Kanalisation sind folgende Kredite genehmigt worden:

1 Riedenerstrasse, Abschnitt Allmend- bis Rosenbergstrasse
1.1 Erneuerung Fahrbahn (inkl. Mehrwertsteuer): CHF 504'600.00
1.2 Erneuerung Kanalisation (exkl. Mehrwertsteuer): CHF 246'000.00

2 Grundackerstrasse
2.1 Erneuerung Fahrbahn (inkl. Mehrwertsteuer): CHF 447'300.00
2.2 Erneuerung Kanalisation (exkl. Mehrwertsteuer): CHF 80'350.00

GEMEINDERAT WALLISELLEN