Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Die Musikfesttage Wallisellen werden aus der Taufe gehoben

2007

Nachdem im Mai 2006 anlässlich des 75. Geburtstages der Jugendmusik Wallisellen schon ein dreitägiges Musikfest mit Teilnehmern aus unterschiedlichsten Musikrichtungen stattgefunden hat, werden im September 2007 die Musikfesttage ins Leben gerufen. Der Initiator, der in Wallisellen wohnhafte Pianist und Musikproduzent Roland Raphael, wartet gleich bei der Premiere des einwöchigen Festivals mit illustren Gästen auf. Highlight der Eröffnungsgala ist die weltberühmte bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova. Rund 400 begeisterte Besucherinnen und Besucher, darunter auch Politprominenz wie der Zürcher Regierungsrat Markus Kägi oder die Präsidenten der acht Glow-Gemeinden, feiern ihren Auftritt, der von einer ungewöhnlichen Lichtshow begleitet wird. Neben Kasarova sind im Rahmen des breit gefächerten Programms unter anderem der Rocker Gölä, das Carmina Quartett mit der Opernsängerin Noemi Nadelmann oder die Volkssängerin Monika Kälin zu Gast.

Ebenso abwechslungsreich und qualitativ hochstehend präsentieren sich - jeweils im September - die Musikfesttage der folgenden Jahre, an denen stets auch die Walliseller Musikvereine wie der Cäcilienchor, das Orchester Wallisellen, der Musikverein Eintracht, die Jugendmusik Wallisellen und der Männerchor Rieden vertreten sind. 2008 rückt die menschliche Stimme in den Vordergrund. Die Swiss Tenors, das Duo Stimmhorn, die Walliser Rockröhre Sina, der Bündner Liedermacher Linard Bardill, der Jazzmusiker Christoph Stiefel und der Tenor Christian Jott Jenny geben unter anderem ein Gastspiel. Neben dem Cäcilienchor und dem Orchester Wallisellen stimmen der Musikverein Eintracht und die Jugendmusik für einmal nicht nur ihre Instrumente, sondern auch ihre Stimmen.

Openair als Zugabe
Die Musikfesttage 2009 warten neben der bereits gewohnten attraktiven Mischung von Klassik, Jazz, Volksmusik und Pop mit einem besonderen Event auf. 14 Jugendliche aus Wallisellen organisieren zum Auftakt ein zweitägiges Openair-Konzert mit Rock-, Punk-, Reggae- und Hip-Hop-Acts und schaffen es auch, die nötigen 100'000 Franken aufzutreiben. Entgegen seinem Namen findet das gut besuchte RohbauOpen schliesslich nicht im Rohbau des Zentrums Mittim statt, sondern auf dem Richti-Areal. Das Dessert der Musikfesttage 2009 bildet die Vorführung des Faust-Stummfilms von Friedrich Murnau mit der Live-Musik eines New Yorker Jazztrios.

Förderpreis 2009 für Roland Raphael
Im selben Jahr erhält Roland Raphael den mit 5000 Franken dotierten Förderpreis der Gemeinde Wallisellen. Bei der Preisübergabe würdigt ihn Gemeindepräsident Otto Halter für sein Schaffen und stellt fest, der Musikanlass sei mittlerweile über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und hätte so zu einem Brückenschlag zwischen Wallisellen und dem Glattal beigetragen.

Die Musikfesttage 2010 bringen unter dem Motto "String – Stringent – Stringendo" eine ganze Reihe von Saiten in unterschiedlichsten Musikstilen zum Klingen.


Bild: Die Musikfesttage 2010 standen ganz im Zeichen von Streichinstrumenten.

Stringfever
 

zur Übersicht