Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Endlich eine Mehrzweckhalle

2000 - 2005

Auf dem Wunschprogramm stand sie schon lange, eigentlich seit der Gründung der Interessengemeinschaft Walliseller Vereine 1986. Fast 20 Jahre lang wurde der Bau einer Mehrzweckhalle aber aus finanziellen Gründen verschoben.

1998 formuliert der Gemeinderat das Legislaturziel, den Stimmberechtigten bis 2002 ein baureifes Projekt vorzulegen. Dank einer Konzept- und einer Machbarkeitsstudie ist nun definitiv geklärt, wo die neue Mehrzweckhalle stehen soll, nämlich über der Tiefgarage des Freibads und nicht, wie ursprünglich geplant, im Husacher, wo die Gemeinde eigens ein Areal gekauft hatte.

Im Jahr 2000 wird eine achtköpfige Baukommission eingesetzt, die sechs Architekturbüros zu einem Wettbewerb einlädt. Den Zuschlag erhält das Projekt Pergola des Walliseller Büros Map Architektur und Planung, das die Juroren durch seine originelle Anordnung und geschickte Platzierung in die Umgebung überzeugt. Es sieht eine Dreifach-Turnhalle, ein Foyer für gesellschaftliche Anlässe, eine 10-Meter-Schiessanlage und mehrere Nebenräume vor. Ebenfalls geplant ist eine Passerelle über die angrenzende Alte Winterthurerstrasse.

Im September 2002 bewilligen die Walliseller und Wallisellerinnen an der Urne einen Kredit über 9,35 Millionen für den Bau der Mehrzweckhalle ohne die Passerelle. Davon werden 4,13 Millionen mit dem Erlös aus dem Verkauf des Husacher-Areals finanziert.

Ende 2004 ist die neue Mehrzweckhalle fertig gestellt. Im Januar 2005 steigt, organisiert von der IG Walliseller Vereine, ein grosses Einweihungsfest mit Show, Action, Spiel, Spass - und natürlich Sport. Am 1. Februar wird die Mehrzweckhalle offiziell eröffnet. Für den Betrieb verantwortlich ist die Sportanlagen AG Wallisellen.

Sportanlagen AG Wallisellen

Bild: Die neue Mehrzweckhalle (Foto: Jeannine Horni)


 

zur Übersicht