Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

WALLISELLEN – TEIL DER GROSSEN WIRTSCHAFTSMASCHINE

1950 - 2000

Die wirtschaftlichen Veränderungen der Nachkriegszeit sind mindestens ebenso fundamental wie diejenigen im 19. Jahrhundert. Die kleingewerblichen Berufe und die Landwirtschaft geraten unter starken Druck, der Sekundärsektor erlebt zunächst einen steilen Aufstieg, gerät aber in den siebziger Jahren in eine strukturelle Krise und der Dienstleistungssektor erfährt im späten 20. Jahrhundert einen immensen Aufschwung. Der Kanton Zürich ist Hauptnutzniesser dieser Entwicklung. Das Wachstum hier ist weit stärker als in der übrigen Schweiz.

Wallisellen spiegelt diese Veränderungen prototypisch. Die Landwirtschaft verliert nochmals deutlich an Bedeutung, das örtliche Kleingewerbe muss kämpfen, um zu überleben, der Industriestandort Wallisellen wächst deutlich und zieht zahlreiche Hightechunternehmen an, während die sprunghaft gestiegene Bedeutung des Dienstleistungssektors durch das Einkaufszentrum Glatt symbolisiert wird.

Dieser Aufschwung ist kein Zufall. Die Gemeinde hat schon früh geeignetes Industrieland ausgeschieden, das nun für die Überbauung bereit ist. Die ansässige Industrie hat bereits dazu beigetragen, dass die Gemeinde über einen attraktiven Steuerfuss verfügt – und die Lage in der Nähe der Stadt Zürich und des Flughafens Kloten steigert die Attraktivität zusätzlich.

Bild: 1975 öffnet das Einkaufszentrum Glatt seine Tore. Es steht für neue Dimensionen im Detailhandel.


 

zur Übersicht