Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Zeichen setzen für Wallisellen

1893 - 1914

Um die Jahrhundertwende etablieren sich neue Fabriken in Wallisellen. Sie lösen die führenden Textilindustrien nicht ab, setzen aber neue Akzente in der Wirtschaftsstruktur der Gemeinde.

Die Maschinen- und Werkzeugindustrie löst im ausgehenden 19. Jahrhundert die Textilwirtschaft als Leitindustrie der Schweizer Wirtschaft ab. Die Gründer dieser Firmen suchen ihre Standorte einerseits in der Nähe des Wirtschaftszentrums Zürich mit guter Einbindung an das Eisenbahnnetz und damit an die globalen Märkte, andererseits dort, wo bereits gewachsene Strukturen vorhanden sind. Wallisellen kann beides bieten. Neben kleinen und mittleren Unternehmen eröffnet 1893 die „Signum AG“ ihre Fabrik für Eisenbahnsicherungsmaterial in Wallisellen und kurz nach der Jahrhundertwende folgen verschiedene Firmen der Nahrungsmittelbranche.

Die neuen Unternehmen profitieren von den Pionieren aus der Textilindustrie. Die Steuern sind bereits relativ tief, das Land aber verhältnismässig günstig – und die Anbindung an das Schienenverkehrsnetz hervorragend.

Bild: Die Fleischwarenfabrik kommt 1918 nach Wallisellen. 1986 stellt die Nachfolgerin Bell AG den Betrieb ein.


 

zur Übersicht