Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Häufig gestellte Fragen (FAQ)



Hier finden Sie eine Auflistung der häufig gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten. Die Fragen sind über die gesamte Website zusammengetragen und allgemein gehalten. Falls Sie hier nicht fündig werden, benutzen Sie das Suchfeld am oberen linken Rand.

 

«Das Alter» – ein Begriff verändert sich

Der Gemeinderat Wallisellen sieht es als zentrale Aufgabe, optimale Rahmenbedingungen für eine möglichst selbständige und zufriedenstellende Lebensgestaltung aller Einwohnerinnen und Einwohner zu schaffen und mit vorausschauendem Denken die Weichen für die Zukunft immer wieder neu zu stellen.

Der Anteil der älteren Wohnbevölkerung ist in der Schweiz und auch in Wallisellen in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. In unserer Gemeinde leben heute 1’469 Personen im Alter von mindestens 65 Jahren, davon sind 745 über 80 Jahre alt. Gemäss Prognosen wird die Altersgruppe der über 65-Jährigen bis im Jahr 2020 um ca. 300 – 350 Personen zunehmen.

Das Altersleitbild 2014 –2020 soll eine Grundlage für die Alterspolitik in unserer Gemeinde darstellen. Es orientiert sich an Vorhandenem und zeigt die Ziele auf, wie den Bedürfnissen und Ansprüchen auch bei stark veränderten Lebensverhältnissen der älteren Bevölkerung in Zukunft Rechnung zu tragen ist.

Bei der Erarbeitung des Altersleitbildes wurden mit einer externen Fachstelle auf der Basis des Alterskonzepts 2011–2013 die bestehenden Angebote geprüft. Es erfolgten Fragebogenerhebungen zum Beratungs- und Dienstleistungsangebot sowie zum Wohnen im Alter. Die Resultate wurden in Roundtable-Gesprächen mit Betroffenen und verschiedenen Interessenvertretern vertieft und zusammengefügt.

Wallisellen verfügt mit den beiden Pflegezentren, der Spitex, den Angeboten der Stiftung «Zur Förderung der Unabhängigkeit im Alter» und weiteren Angeboten über eine breite Palette im Pflege- und Betreuungsbereich. Die beiden Kirchgemeinden sowie zahlreiche Vereine z.B. der Verein «Aktives Alter» setzen sich ebenfalls für verschiedene Altersanliegen ein. Sie geben wichtige Impulse für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und sind mit der politischen Gemeinde gut vernetzt.

Die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft kann auch weiterhin nur durch ein konstruktives Miteinander verschiedener Akteure bewältigt werden. Das Altersleitbild soll hierzu für Wallisellen den Rahmen setzen.

Für den Gemeinderat Wallisellen: Barbara Neff, Ressortvorsteherin Gesellschaft

Das Altersleitbild kann unter folgendem Link heruntergeladen werden. Bei Fragen oder für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Karin Zindel, Altersbeauftragte, zur Verfügung.
[Karin Zindel]
Mehr zur Spitex Glattal ist unter Spitex Glattal zu erfahren.
[Spitex Glattal]
Die Gemeinde Wallisellen kann aus Datenschutzgründen keine Stellungnahme zu aktuellen Landpreisen abgeben.
Drei öffentliche Spielplätze sind im Gemeindegebiet vorhanden:
Name LageBemerkung
Altes GemeindehausOpfikonerstrasse 9, südlich des Gebäudes 
GuyerstrasseGuyerstrasse, Lücke zwischen Hausnr. 3 und 7 
SäntisstrasseSäntisstrasse, Lücke zwischen Hausnr. 26 und 30 


Die Anleitung hilft Ihnen den Solarkataster zu bedienen.
Mindestabstände von Pflanzen, Sträuchern, Mauern und Zäunen: Telefonische Auskunft erteilt Ihnen der Friedensrichter, Tel. 044 830 08 48
Die Politische Gemeinde Wallisellen besitzt eine Festwirtschaftsbestuhlung und 26 Marktstände. Sie können diese mieten. Melden Sie sich telefonisch oder schriftlich beim Bereich Unterhaltsdienst.

Die detaillierten Kosten können Sie dem Reglement entnehmen. Erfahrungsgemäss beläuft sich die Miete der Festwirtschaftsbestuhlung inklusive die Auslieferung und Rücknahme durch das Personal des Unterhaltsdiensts auf mindestens Fr. 400.-.
In den Rubriken "Online-Schalter" oder "Publikationen" stehen Ihnen verschiedene Dokumente zum Herunterladen (Download) zur Verfügung. Um den Download zu starten, einfach die Box, rechts vom Dokument anklicken. Um die Dokumente zu lesen brauchen Sie den Adobe Reader 5.0 oder höher.
[Webmaster]
Jeder Seite kann in einer für den Druck optimierten Version ausgedruckt werden. Benutzen Sie die Symbole oben rechts, am Seitenanfang. Mit dem Druckersymbol wird eine druckoptimierte Version angezeigt. Mit dem PDF-Symbol wird die Seite als pdf angezeigt. Um pdf-Dateien zu öffnen, benötigen Sie den Adobe Reader 5.0 oder höher.
[Webmaster]
Die Gemeinde Wallisellen vermietet Veloabstellplätze im abschliessbaren Veloparking beim Bahnhof Wallisellen. Antragsformular sowie die allgemeine Geschäftsbedingungen sind im Online-Schalter der Abteilung Tiebau und Landschaft hinterlegt.
Grundsätzlich dürfen Fahrzeuge an Werktagen zwischen 08.00 und 11.30 Uhr, sowie zwischen 13.30 und 18.00 Uhr eine Stunde in der Blauen Zone mit der üblichen Parkscheibe parkiert werden. Bei einer Ankunftszeit zwischen 11.30 und 13.30 Uhr gilt die Parkerlaubnis bis 14.30 Uhr, bei einer Ankunftszeit zwischen 18.00 und 08.00 bis 09.00 Uhr.

Zwischen 19.00 und 7.59 Uhr muss keine Parkscheibe angebracht werden, sofern das Fahrzeug vor 08.00 wieder in den Verkehr eingeführt wird. Diese Zeiten findet man auch auf den üblichen Parkscheiben.
[Lorella Manzi]
Mit dem selben Parkgebührenkonto von Parkingpay können Sie sowohl Parkbewilligungen beziehen, wie auch bei Parkuhren bargeldlos mit dem Smartphone bezahlen.
Das Parkgebührenkonto kann schweizweit eingesetzt werden. Erfahren Sie hier im Flyer weitere Details.
[Lorella Manzi]
Die Parkbewilligung kann bar oder mit Kreditkarte/Postcard/EC am Schalter oder direkt über das Parkgebührenkonto von Parkingpay bezahlt werden.
[Lorella Manzi]
Die Parkbewilligungen können über www.parkingpay.ch (App oder online) bezogen werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, die Bewilligung am Schalter der Abteilung Sicherheit zu beziehen. Bringen Sie am Schalter bitte einen Ausweis sowie den Fahrzeugausweis mit. Weitere Informationen zur Parkbewilligung, die Anleitung zum Bezug der Parkbewilligung sowie die neuen Tarife entnehmen Sie bitte unserem Flyer „Parkieren in Wallisellen“.

Bitte beachten Sie:
Ab 1. April 2018 werden für Wohnmobile, Wohnwagen, Anhänger und schwere Motorwagen über 3.5 Tonnen keine Parkbewilligungen mehr abgegeben. Zusätzlich besteht keine Bezugsberechtigung für Bewohner von Liegenschaften, für welche der Bauherr gestützt auf die Bau- und Zonenordnung ein Mobilitätskonzept erstellt und dabei freiwillig auf die Erstellung von Parkplätzen verzichtet wurde.

Übergangsbestimmungen
Die vor Inkrafttreten des Reglements abgegebenen dauernden Parkkarten behalten bis zum Ablauf ihre Gültigkeit, jedoch ab Inkraftsetzung des Reglements nur noch in der dafür vorgesehenen Zone und in Form einer Parkierbewilligung mit Parkingpay-Funktion. Ausgenommen von dieser Regelung sind Arbeitnehmer mit Arbeitsplatz in Wallisellen gemäss altem Reglement sowie aufgrund der Teilrevision betroffene, nicht mehr bezugsberechtigte Betriebe.

Gratistageskarten sind ab 1. September 2018 nicht mehr gültig.
[Lorella Manzi]
Die Parkbewilligungen für Einwohner und Wochenaufenthalter gelten für die Dauer von einem bis zwölf Monaten in einer Zone.
Einheimische Handwerks- und Servicebetriebe können Parkbewilligungen für die Dauer von einem bis zwölf Monaten für die Zonen 1 bis 4 beziehen. Auswärtige Handwerks- und Servicebetriebe können ausschliesslich für eine Zone Tages- oder eine Monatsbewilligungen beziehen.
Für Pendler, die in Wallisellen arbeiten und auf in privates Fahrzeug angewiesen sind, gilt die Parkbewilligung für die Dauer von einem Tag oder einem bis zwölf Monaten in derjenigen Zone, in welcher sich die Arbeitsstätte befindet.
Besucher erhalten für die Zonen 1 bis 4 eine Tages- oder Monatsbewilligung. Die Parkbewilligung für Besucher kann auch von zuhause ausgedruckt werden. Befolgen Sie bitte die Anweisungen auf der gedruckten Bewilligung.
Alle Parkbewilligungen sind über www.parkingpay.ch zu beziehen.
[Lorella Manzi]
Die Schule wallisellen hat einen eigenen Internet-Auftritt http://www.schule.wallisellen.ch/. Das Logo auf unserer Hauptseite (Home) führt Sie direkt dort hin.
[Yvonne Widmer]
Sperrige Güter (brennbarer Hausrat, wie Möbel und dergleichen) sind mit Sperrgutmarken zu versehen und zusammen mit dem übrigen Haushaltkehricht (Freitag bis 7.00 Uhr) bereitzustellen.
TippsBrockenhäuser nehmen guterhaltene Möbel meistens gratis entgegen!

In einer Tauschbörse oder mit einem Gratisinserat finden Sie vielleicht eine/n Abnehmer/in.
WichtigMetallteile bei Sperrgut entfernen!
SammelstellenWertstoffsammelstelle K. Müller AG


Besuchen Sie unsere Wertstoffsammelstellen im Gemeindegebiet.

Bei allen Sammelstellen können Alu/Weissblech, Glas (Grün, Weiss, Braun) und Textilien abgegeben werden. Die Sammelstellen dürfen von Montag bis Samstag von 7:00 – 12:00 und von 13:00 bis 20:00 Uhr benutzt werden.
Name  Lage Bemerkung
Altes Gemeindehaus Opfikonerstrasse 9, östlich des Gebäudes 
Gemeindehaus-ParkplatzZentralstrasse 9, bei Tiefgarageneinfahrtzusätzlich Altöl
MelchrütiMelchrütistrasse 31, südlich des Gebäudes 
Säntis-/Bubentalstrasse Säntisstrasse 30, östlich des Gebäudeszusätzlich Altöl


Auf den 01.01.2015 schlossen sich die Zivilschutzorganisationen: Bassersdorf, Dietlikon, Kloten, Opfikon und Wallisellen zur Zivilschutzorganisation Hardwald zusammen. Weitere Informationen erhalten sie von der Stadt Kloten.