Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Verhandlungsbericht der Sitzung vom 5. Februar 2019

Aus dem Gemeinderat

Herzogenmühle 28

Vor knapp einem Jahr wurde die Firma Architektur und Design AG, Winterthur, beauftragt, das Projekt für die Sanierung der Wohnliegenschaft Herzogenmühle 28 auszuarbeiten. Das Wohnhaus soll werterhaltend Instand gesetzt und dabei die denkmalpflegerische Substanz erhalten werden. Nun liegt der Kostenvoranschlag vor und der Gemeinderat hat den erforderlichen Kredit in der Höhe von 2,4 Mio. Franken (inklusive Mehrwertsteuer) als Gebundene Ausgabe bewilligt.

Gleichzeitig ist für die Realisierungsphase eine Baukommission eingesetzt worden. Sie setzt sich wie folgt zusammen:

  • Tobias Meier Kern, Ressortvorsteher Finanzen und Liegenschaften (Vorsitz)

  • Roger Schäppi, Projektleiter, Bauherrenvertreter (stimmberechtigtes Mitglied, Protokoll)

  • Philipp Wieland, Bereichsleiter Liegenschaften (stimmberechtigtes Mitglied)

  • Ruedi Lattmann, Architektur und Design AG (Generalplaner, mit beratender Stimme)

 

Personenunterführung Schönenhof

Das Tiefbauamt des Kantons Zürich und die Gemeinde Dietlikon setzen das Projekt "Dietlikon Süd", mit dem die Verkehrserschliessung im Dietliker Industriegebiet neu organisiert wird, um. Damit verbunden sind auch Bauarbeiten an der Neuen Winterthurerstrasse. Diese Bautätigkeit soll genutzt werden, gleichzeitig die Personenunterführung Schönenhof zu sanieren. Aufgrund des Submissionsergebnisses geht der Auftrag dafür an die ARGE NWS (Keller-Frei AG, Wallisellen, und Walo Berschinger AG, Zürich). Der erforderliche Kredit von CHF 409'500.00 (inklusive Mehrwertsteuer) hat der Gemeinderat als gebundene Ausgaben bewilligt.

 

Strasse "Im Schwanen"

Eine weitere Strassensanierung wird vom Tiefbauamt des Kantons Zürich geplant. Es handelt sich um die Erneuerung der Neuen Winterthurerstrasse im Abschnitt zwischen Hofkreuzung und Industriestrasse. Parallel zu dieser Strasse liegt die Gemeindestrasse "Im Schwanen". Diese weist Schäden auf und so ist es sinnvoll, diese Sanierungsarbeiten parallel auszuführen und so Synergien zu nutzen. Die Tiefbauarbeiten werden durch die Firma Kibag Bauleistungen AG, Zürich, ausgeführt, die bereits aktuell die Strassenbauarbeiten vor dem Glattzentrum ausführt. Der vom Gemeinderat genehmigte Kredit beträgt CHF 145'000.00 (inklusive Mehrwertsteuer).

 

Aus dem Bauausschuss

Sejbit Murati und Zejka Murati-Osmani wurde die baurechtliche Bewilligung für den Abbruch der Liegenschaft Riedenerstrasse 49 und der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 4 Wohnungen erteilt.

Daneben sind weitere kleinere Bauprojekte (Photovoltaik-Anlage, Neubau Gartenhaus, Erstellen einer Gartenmauer) baurechtlich bewilligt worden.

Gemeinderat Wallisellen



Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2019