Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

A1 Zürich-Ost Effretikon: Instandsetzungsarbeiten werden planmässig fortgesetzt

Zwischen der Verzweigung Zürich-Ost und dem Anschluss Effretikon sowie zwischen den Verzweigungen Zürich-Ost und Zürich-Nord werden bis voraussichtlich 2021 umfangreiche Instandsetzungsarbeiten und Massnahmen zur Verkehrsoptimierung realisiert. Zu den aktuellen Arbeiten zählt insbesondere der Neubau von Leitmauern zur Optimierung des Grundwasserschutzes.

Die Hauptarbeiten sind in zwölf verkehrsverträgliche Bauphasen gegliedert. Bis Dezember 2018 werden die Bauphasen 3 und 4 umgesetzt. Der betreffende vier Kilometer lange Strassenabschnitt beginnt 1,5 Kilometer westlich der Verzweigung Brüttisellen und endet 2,5 Kilometer östlich davon. Die aktuellen Bauarbeiten finden in Fahrtrichtung St. Gallen statt.

Neubau Leitmauern zur Optimierung des Grundwasserschutzes
Östlich der Verzweigung Brüttisellen quert die A1 die Grundwasserreservoire Girhalden und Büel, zwei Schutzzonen von überregionaler Bedeutung. Damit Strassenabwasser nicht direkt in den Untergrund sickern kann, werden die bestehenden Grundwasserschutzmassnahmen erneuert und optimiert. Dazu werden sogenannte Leitmauern neu erstellt, welche die Böschung beidseitig abdichten und gleichzeitig als Fahrzeugrückhaltesystem dienen.
Nachdem von Mitte Juni bis Anfang August die Leitmauern in Fahrtrichtung Zürich erstellt wurden, konnten anschliessend die Arbeiten in Fahrtrichtung St. Gallen gestartet werden. Die Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Grundwasserschutz finden in enger Zusammenarbeit mit dem kantonalen Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) sowie der Gruppenwasserversorgung Lattenbuck und der Gemeinde Wallisellen statt. Ebenso werden sie durch einen Hydrologen und die Umweltbaubegleitung eng begleitet und regelmässig kontrolliert.

Weitere Bauarbeiten der Bauphasen 3 und 4
Zu den weiteren Arbeiten, die bis zur Winterpause umgesetzt werden, zählen Belagsinstandsetzungen, die Erstellung neuer Stromverteilkabinen sowie die Instandsetzung mehrerer Brückenbauwerke im Bereich der Verzweigung Brüttisellen.

Kontakt/Rückfragen: Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Infrastrukturfiliale Winterthur, Telefon 058 480 47 11

Dokument Anwohnerinfo_A1_2018-02.pdf (pdf, 776.5 kB)


Datum der Neuigkeit 18. Sept. 2018