Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Sanierung Wallisellerstrasse, Hardwald

Die Stadt Kloten saniert die Wallisellerstrasse durch den Hardwald. Die Strasse ist ab Montag, 16. Juli 2018 bis ca. Ende August für den Verkehr gesperrt.

Der Strassenbelag der Wallisellerstrasse, ab dem Waldrand Kloten bis zur Gemeindegrenze, wird aufgrund der starken Belagsschäden und der ungenügenden Kiesfundation, vom 16. Juli 2018 bis ca. Ende August 2018 saniert. Diese Massnahme drängt sich auf, um die Verkehrssicherheit und die uneingeschränkte Nutzung dieser Strasse aufrechtzuerhalten.
Der Zerfall des bestehenden Strassenbelages hat sich in den letzten Jahren trotz punktuellen Reparaturen und infolge grossen Temperaturschwankungen in den Wintermonaten und dem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen stark beschleunigt. Örtlich begrenzte Reparaturen sind aufgrund des Schadenbildes nicht mehr wirtschaftlich und nachhaltig. Um eine kurze Bauzeit und eine möglichst kostengünstige, aber vollwertige Sanierung durchzuführen wird das sogenannte Kaltmischverfahren angewendet. Hierbei wird der bestehende Untergrund, unter Beigabe von Zement, zu einer festen Stabilisierung verarbeitet. Dies erhöht die Tragfähigkeit der ungenügenden Fundation und verringert die Frostempfindlichkeit.
Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 16. Juli 2018 und dauern je nach Witterung bis ca. Ende August. Für die Bauarbeiten wird die Wallisellerstrasse, im Abschnitt Waldrand Kloten bis zur Gemeindegrenze in der Mitte des Hardwaldes, für den Verkehr komplett gesperrt. Der Verkehr von und nach Kloten wird gebeten, die Hauptverkehrsachsen über Bassersdorf oder Wallisellen/Opfikon zu benützen. Eine Umleitung wird nicht explizit ausgeschildert.

Stadt Kloten

Dokument Signalisation_Wallisellerstrasse_bersicht.pdf (pdf, 630.1 kB)


Datum der Neuigkeit 10. Juli 2018