Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Entlassung aus dem Denkmalschutz - Widerruf Schutzverfügung

Herzogenmühle 16, Vers.-Nr. 165, Kat.-Nr. 9810, 8304 Wallisellen

Das Gebäude-Ensemble Vers.-Nr. 165 auf der Kat.-Nr. 9810 (Herzogenmühle) in 8304 Wallisellen wurde gemäss Präsidialverfügung vom 11. April 2017 als Schutzobjekt im Sinne von § 203 Abs. 1 lit. c PBG festgesetzt.
Ein Teil des Gebäudes Vers.-Nr. 165 muss wegen des baulichen Zustandes aus dem Denkmalschutz und dem Inventar entlassen werden. Die Schutzverfügung gemäss Präsidialverfügung vom 11. April 2017 wird widerrufen.
Der Beschluss und die dazugehörigen Akten liegend während 5 Tagen* in der Abteilung Hochbau und Planung, Herzogenmühle 18, 8304 Wallisellen, während den Schalteröffnungszeiten, zur Einsicht auf.
Gegen diesen Beschluss des Gemeinderates kann innert 5 Tagen*, von der Publikation an gerechnet, beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich, beizulegen. Materielle und formelle Urteile des Baurekursgerichts sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.
*Die verkürzte Auflagefrist von 5 Tagen stützt sich auf § 22 Abs. 3 Verwaltungsrechtspflegegesetz (VRG) und ergibt sich aus dem baulichen Zustandes des Gebäudes Vers.-Nr. 165.

GEMEINDERAT WALLISELLEN

Datum der Mitteilung 13. Juli 2017