Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

A1 Verzweigung Zürich-Ost – Effretikon: Start der Hauptarbeiten

Auf der A1 zwischen der Verzweigung Zürich-Ost und dem Anschluss
Effretikon sowie zwischen den Verzweigungen Zürich-Ost und Zürich-
Nord werden bis voraussichtlich Mitte 2021 umfangreiche
Instandsetzungsarbeiten sowie Massnahmen zur Verkehrsoptimierung getätigt.
Im April 2018 starten die Hauptarbeiten mit der Einrichtung der provisorischen
Verkehrsführung.

Das stark belastete Teilstück zwischen der Verzweigung Zürich-Ost und dem
Anschluss Effretikon wird soweit instand gesetzt, dass in den folgenden 15 Jahren keine grösseren Unterhaltsarbeiten nötig sein werden.
Der Belag wird auf einer Länge von 10,4 Kilometern beidseitig durch einen
lärmarmen Belag ersetzt. Die damit erreichte Lärmreduktion trägt dazu bei, die
Lebensqualität im akustischen Einflussbereich zu erhöhen und den Fahrkomfort zu steigern.
Zudem werden an Brücken, Rampen und weiteren Bauwerken gezielte Sanierungs- und Verstärkungsmassnahmen ausgeführt. Auch die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung wird ersetzt und ein neues, digitales Verkehrsmanagement für die Geschwindigkeitsharmonisierung und Gefahrenwarnung eingerichtet, das bis 2021 in Betrieb genommen wird. Hierfür werden 40 neue Signalportale erstellt.
Anpassungen an den Markierungen helfen zusätzlich mit, den Verkehr zu entflechten und die Verkehrsführung zu optimieren.
Im Rahmen des Projekts werden ausserdem Massnahmen zur Erhaltung und
Verbesserung des Umweltschutzes realisiert. Unter anderem werden
Grundwasserschutzzonen besser geschützt und Entwässerungs- und
Sickerleitungen instand gesetzt.

Hauptarbeiten 2018
Die Hauptarbeiten 2018 konzentrieren sich auf ein rund 3,5 Kilometer langes
Teilstück westlich und östlich der Verzweigung Brüttisellen sowie auf das Teilstück zwischen den Verzweigungen Zürich-Ost und Zürich-Nord. Zu den bevorstehenden Arbeiten zählen unter anderem Belagsinstandsetzungen, der Neubau von Kabelrohrblöcken, Schächten, Signalportalen und Betonfundamenten sowie der Neubau von Leitmauern zur Optimierung des Grundwasserschutzes. Die Hauptarbeiten starten nach den Osterfeiertagen anfangs April mit dem Einrichten der provisorischen Verkehrsführung. Bereits seit Ende Januar installiert sich der Bauunternehmer im Projektperimeter.

Verkehrsführung und Sperrungen
Die Bauarbeiten sind so geplant, dass der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt
wird. Je Fahrtrichtung werden durchgehend drei Fahrspuren zur Verfügung gestellt,
wobei einzelne Fahrspuren temporär verschmälert werden. Zudem wird im
Baustellenbereich die Geschwindigkeit angepasst. Es ist nicht zu vermeiden, dass in
den späteren Bauphasen des Jahres 2018 die Einfahrtrampe Uster der A53 in
Fahrtrichtung A1 Bern/Zürich für Lastwagen gesperrt werden muss. Das ASTRA wird
in Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich für einen Zeitraum von rund fünf Monaten
verträgliche Umfahrungsrouten signalisieren. Arbeiten, die einen temporären
Spurabbau oder die Sperrung von Rampen erfordern, werden in der verkehrsarmen
Zeit, das heisst nachts oder während der Ferienmonate umgesetzt.
Nachfolgende Arbeiten
Zu einem späteren Zeitpunkt und im Rahmen eines separaten Projekts ist im Raum
der Verzweigungen Zürich-Nord, Zürich-Ost und Brüttisellen zur Verstetigung des
Verkehrsflusses eine permanente Umnutzung von Pannenstreifen (PUN) geplant;
während des laufenden Instandsetzungsprojekts werden hierfür bereits verschiedene
Vorarbeiten ausgeführt. Im Rahmen des separaten Projekts möchte das ASTRA
zudem zwei neue Strassenabwasser-Behandlungsanlagen sowie fünf neue
Lärmschutzwände realisieren. Die Planauflage des dafür erforderlichen
Ausführungsprojekts erfolgt voraussichtlich im Sommer 2018.

Kontakt/Rückfragen: Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur,
Telefon 058 480 47 77, winterthur@astra.admin.ch

Dokument Anwohnerinfo_A1_2018-01_Web.pdf (pdf, 2062.4 kB)


Datum der Neuigkeit 12. Feb. 2018