Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Verhandlungsbericht der Sitzung vom 27. August 2019

Aus dem Gemeinderat:

Mobility Business-Carsharing

Die Genossenschaft Mobility betreibt seit einiger Zeit an der Wägelwiesenstrasse einen weiteren Standplatz in der Gemeinde Wallisellen. Bei den Gesprächen, in denen der Standort evaluiert wurde, präsentierte die Genossenschaft auch die Möglichkeit von Mobility-Business-Carsharing. Bei Dienstfahrten könnten solche Fahrzeuge von Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung genutzt werden.

Der Personaldienst hat die Mobilitätskosten des vergangenen Jahres erhoben und Gespräch mit den Abteilungsleitenden geführt, um die Bedürfnisse zu ermitteln. Das Ergebnis zeigt recht deutlich, dass ein solches Carsharing-Modell für die Gemeinde Wallisellen wegen der geringen Mobilitätsbedürfnissen wirtschaftlich nicht tragbar ist. Ebenso ist es nicht wirtschaftlich, eigens für solche Dienstfahrten ein Fahrzeug anzuschaffen.

Der Gemeinderat hat deshalb entschieden, auf ein Mobility-Business-Carsharing zu verzichten und ebensowenig eigene Personenfahrzeuge anzuschaffen.

Gemeindehaus / Schutzabklärung

Das Gemeindehaus Wallisellen samt Bibliotheks- und Werkgebäude (alle Gebäude mit Vers.-Nr. 1732) auf dem Grundstück Kat.-Nr. 10994 in Wallisellen wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 2014-812 vom 2. Dezember 2014 in das Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte von kommunaler Bedeutung aufgenommen. Mit der Aufnahme ins Inventar wurde auch die Zuständigkeit für notwendige denkmalschutzrechtliche Massnahmen geregelt (§ 211 Abs. 2 des Zürcher Planungs- und Baugesetzes [PBG]).

Gemäss Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) handelt es sich bei Wallisellen um ein Ortsbild von lokaler Bedeutung. Im ISOS (gekürzte Fassung vom November 2009) ist das Gemeindehaus Wallisellen als Einzelobjekt im Sinne eines Hinweises erfasst. Es befindet sich in der Umgebungszone II: "Areal mit öffentlichen Bauten".

Mit der Realisierung des neuen Gemeindehauses und dem Umbau des bestehenden Hauses wird es nötig, die abzubrechenden Gebäudeteile aus dem Inventar zu entlassen. Gleichzeitig ist der Schutzumfang des weiter bestehenden Gebäudes zu klären.

Der Gemeinderat hat nun die Teilentlassung (Werkgebäude) und die Unterschutzstellung des Hauptgebäudes sowie der früheren Bibliothek und das Verbindungsdach beschlossen. Dieser Beschluss wird amtlich publiziert.

GEMEINDERAT WALLISELLEN



Datum der Neuigkeit 5. Sept. 2019