Willkommen auf der Website der Gemeinde Wallisellen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF
Kommende Abstimmungs- und Wahltermine

Datum Titel
20.10.2019    Gesamterneuerungswahlen des Nationalrates sowie des Ständerates
17.11.2019    Zweiter Wahlgang für die Erneuerungswahlen der zürcherischen Mitglieder des Ständerates
09.02.2020    Eidgenössischer und kantonaler Abstimmungstermin


Vergangene Abstimmungs- und Wahltermine

Datum Titel
01.09.2019    Abstimmungstermin
19.05.2019    Wahl- und Abstimmungstermin
24.03.2019    Erneuerungswahlen des Kantonsrates und des Regierungsrates


Hinweis

Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen sind nur Teilresultate. Die gesamten Resultate des Kantons finden Sie unter www.wahlen-abstimmungen.zh.ch und des Bundes unter www.ch.ch/abstimmungen .

Falls Sie zusätzliche Erläuterungen zu den eidgenössischen Vorlagen wünschen, verweisen wir Sie ebenfalls auf www.ch.ch/abstimmungen.

 
Kontakt

Präsidialabteilung (praesidialabteilung@wallisellen.ch)
 
Urnen Öffnungszeiten

Sonntag 09.00 bis 10.00 Uhr

Vorzeitige Stimmabgabe ab Montag vor dem Abstimmungstag während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung im Gemeindehaus, Informationsschalter, Zentralstrasse 9, 8304 Wallisellen.

 
Urnenstandort

Urne beim Gemeindehaus: Foyer im Erdgeschoss, Zentralstrasse 9, 8304 Wallisellen

 
Bedingungen / Voraussetzungen

So üben Sie Ihr Stimmrecht aus

  • Verwenden Sie nur die amtlichen Wahl- und Stimmzettel und füllen Sie diese eigenhändig und handschriftlich aus.
  • Falten Sie die einzelnen Wahl- und Stimmzettel nicht.
    Sie erleichtern so die Arbeit des Wahlbüros. Beachten Sie bei Abstimmungen und Wahlen mit mehreren Wahl- oder Stimmzetteln unbedingt die Wahlanleitung.

Persönliche Stimmabgabe an der Urne

  • Legen Sie die Wahl- und Stimmzettel persönlich in die Urne (im Abstimmungslokal oder vorzeitig bei der Gemeindeverwaltung).
  • Nehmen Sie den unterschriebenen Stimmrechtsausweis und geben Sie ihn an der Urne ab.

 

Stimmabgabe durch Stellvertretung

Sie können sich durch eine andere stimmberechtigte Person an der Urne vertreten lassen. Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis und geben Sie diesen Ihrer Vertretung zusammen mit Ihren Wahl- und Stimmzetteln mit.
Die Stellvertretung darf höchstens zwei weitere Personen vertreten. Sie muss gleichzeitig ihren eigenen unterschriebenen Stimmrechtsausweis an der Urne abgeben.

 

Stimm- und Wahlrecht für Auslandschweizer
Seit dem 1. Oktober 2014 führt die Stadt Zürich das Zentrale Stimmregister der Auslandschweizer/-innen. Auslandschweizer/-innen erhalten deshalb von der Stadt Zürich das Stimmmaterial für eidgenössische Abstimmungen und Wahlen.

Als Auslandschweizerin oder Auslandschweizer erhalten Sie das Wahl- und Stimmrecht nicht automatisch. Ihre politischen Rechte erwerben Sie durch Anmeldung bei der Schweizer Vertretung im Ausland bei der Sie immatrikuliert sind. Als Stimmgemeinde können Sie eine Ihrer Heimatgemeinden oder einen früheren Wohnort in der Schweiz wählen. Die Voraussetzungen für die Anmeldung finden Sie detailliert im Bundesgesetz über die politischen Rechte der Auslandschweizer und der dazugehörenden Verordnung (SR 161.5 und 161.51). Die einmal gewählte Stimmgemeinde bleibt bis zur Exmatrikulation bestehen und kann nicht mehr gewechselt werden. Der Eintrag im Stimmregister ist für vier Jahre gültig. Vor Ablauf dieser Frist ist das Stimmrecht zu erneuern. Sie erhalten dafür jeweils einmal pro Jahr (mit den Abstimmungsunterlagen zugestellt) ein Formular, um Ihren Eintrag für vier weitere Jahre zu erneuern. Erfolgt über den Zeitraum von vier Jahren keine Erneuerung, wird der Eintrag aus dem Stimmregister gestrichen. Eine Wiederaufnahme/Anmeldung hat erneut über die Schweizer Vertretung im Ausland zu erfolgen.

 
Brieflich abstimmen

  • Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis.
  • Legen Sie die Wahl- und Stimmzettel in das Stimmzettelkuvert und verschliessen Sie es.
  • Legen Sie den Stimmrechtsausweis und das Stimmzettelkuvert ins Antwortkuvert.
  • Kontrollieren Sie, ob im Adressfenster die Anschrift der Gemeindeverwaltung erscheint.
  • Geben Sie das Antwortkuvert rechtzeitig zur Post. Wahl- und Stimmzettel, die das Wahlbüro nicht bis zur Urnenschliessung am Sonntag erreichen, können nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Der Briefkasten beim Gemeindehaus wird letztmals am Abstimmungssonntag um 10.00 Uhr geleert.